italiano
HOME
 

STECKBRIEF KILLIAN KRÄHE

Alpenkrähe / wikipedia, Malte UhlDie Alpenkrähe ist eine Singvogelart und gehört zur Familie der Rabenvögel. Kilian hat ein ganz schwarzes oder schwarz-blau glänzen des Gefieder. Sein langer Schnabel und seine Beine sind feuerrot.

Alpenkrähen werden bis zu 40 cm groß. Männchen und Weibchen sehen gleich aus. Kilian ist ein sehr geselliger Vogel. Er fliegt in großen Schwärmen und ist ein ausgezeichneter Segelflieger. Er lebt in Gebirgen, die bis zu 6000 m hoch sind.

Alpenkrähen ernähren sich von Würmern und Insekten. Mit dem langen Schnabel holt sie Raupen und andere kleine Tiere aus den Felsspalten heraus. Alpenkrähen drehen auch kleine Steine um, damit sie Insekten darunter finden können. Zwischen April und Juni legen sie 3 bis 6 Eier. Die Nester bauen sie in Felsspalten oder Höhlen.

KillianDie Alpenkrähenpärchen bleiben ihr ganzes Leben lang zusammen. Das Männchen versorgt außerdem das Weibchen das ganze Jahr zusätzlich mit Futter. Im Winter muss Kilian Stellen aufsuchen, wo der Wind den Schnee weggefegt hat, damit er Futter finden kann. Manchmal fliegt er auch zu Wiesen am Rande von Siedlungen herunter.

Die Alpenkrähe ist eine vom Aussterben bedrohte Brutvogelart. Leider ist sie in Österreich und Deutschland nur mehr dann zu beobachten, wenn sie sich zu uns verirrt. Es gibt sie nur noch in der Schweiz, auf den felsigen Klippen Westenglands, in Island, Portugal, Spanien, Frankreich und Asien.


Lebensministerium.at, 2018 • Impressumversioni italiane